Kinesiologie-Ausbildung zum Brain-Gym Instructor

gemeinsam mit dem IKL Institut für Kinesiologische Lehre, Damme

Arbeiten Sie gern mit Menschen? Haben Sie Freude an Bewegung? Interessiert es Sie wie wir lernen – und wann es uns nur schwer möglich ist, zu lernen? Würde Sie dieses Wissen auch gern an andere Menschen weiter geben?

Dann entdecken Sie die kinesiologische Ausbildung für Brain-Gym. Ziel der Ausbildung ist der Abschluss als Brain-Gym-Instructor. Der von der internationalen Edu-K Foundation verliehene Titel berechtigt zum Lehren von Brain-Gym 1 und 2. Zudem sind Sie in der Lage, Brain-Gym Übungen und Balancen an verschiedene Menschen, zum Beispiel Kinder, Senioren, Unternehmensteams etc zu vermitteln.

Brain-Gym: Lernen mit dem ganzen Gehirn

Brain-Gym (Gehirngymnastik) ist einer der Grundpfeiler der Begleitenden Kinesiologie. Entwickelt vom amerikanischen Pädagogen Dr. Paul Dennison hilft es, mit gezielten Bewegungsübungen Stress beim Lernen zu mindern und in den Lernfluss zu kommen. Lernen ist leicht, wenn es entspannt erfolgt, spielerisch, so wie wir es bei im Spiel versunkenen Kindern feststellen können. Sind wir angespannt, ärgerlich, ängstlich, frustriert, so sind die Lernpfade “verstopft”, wir haben das sprichwörtliche “Brett vor dem Kopf” oder begreifen Dinge einfach nicht.

26 gezielte Bewegungsübungen für den Alltag

Dr. Paul Dennison fand mit genialer Intuition heraus, dass bestimmte Bewegungsübungen und Berührungen unser Gehirn gezielt vernetzen. Er entwickelte ein Set von 26 Bewegungsübungen, die leicht im Alltag angewandt werden können.

Zudem setzte er die Übungen in Beziehung zu bestimmten Aspekten des leichten Lernens: Geht es darum, sich besser zu konzentrieren? Benötigt man mehr Energie, Kraft, innere Organisation? Möchte man seine Fähigkeiten im Hören, Sehen, Schreiben verbessern? Jede der Fragen spricht eine andere Ebene des gehirngerechten Lernens an und kann mit Brain-Gym gezielt unterstützt werden.

Brain-Gym fördert zum Beispiel:

  • das Lernen mit dem ganzen Gehirn
  • Sehen mit beiden Augen
  • Hören mit beiden Ohren
  • die Aufmerksamkeit, Konzentration, Beteiligung am Lernprozess
  • die innere Organisation und Ordnungsfähigkeit
  • Selbstbewusstsein
  • Fähigkeit zu planen
  • Verständnis
  • das Lernen aus Stress-Situationen.

Brain-Gym ist eine wunderbare Methode, mit der man sich in Schule, Kita, Beruf und im Alltag in Balance halten kann. Sie ist geeignet für Menschen jeden Alters.

Brain-Gym-Instructor werden

Die Ausbildung zum Brain-Gym-Instructor beinhaltet das Absolvieren verschiedener Kurse. Das Zertifikat erhalten Sie nach der erfolgreichen Teilnahme am Brain-Gym Instructorlehrgang, der einmal jährlich am IKL Institut für kinesiologische Lehre in Damme stattfindet.

Folgende Kurse sind Voraussetzung für den Brain-Gym Instructorlehrgang:

Brain-Gym 1 und 2, Wiederholung von Brain-Gym 1 und 2, Optimale Gehirnorganisation, Edu-Kinestetik für Fortgeschrittene, Touch for Health 1, Integration der motorischen Entwicklung. Zu den Terminen für Kinesiologie-Kurse.

Die Kurse Brain-Gym 1 und 2, Optimale Gehirnorganisation, Touch for Health 1, Integration der motorischen Entwicklung finden im Sonnenzentrum in 08396 Waldenburg statt. Edu-Kinestetik für Fortgeschrittene und den Brain-Gym-Instructorlehrgang können Sie am IKL in Damme absolvieren.

Fragen und Antworten zur Brain-Gym-Instructor-Ausbildung

Warum ist die Ausbildung so umfangreich?

Brain-Gym 1 und 2 zu unterrichten, erfordert ein tieferes Verständnis der Übungen sowie eigene Erfahrungen in der Arbeit mit den Übungen mit verschiedenen Menschen. Dies wird in den ergänzenden Kursen vermittelt. Zudem ist es wichtig für den Kursaufbau, Kenntnisse in der Pädagogik und im Unterrichten zu haben, um die Inhalte so aufzubereiten, dass die Teilnehmer es für sich bestmöglich anwenden können. Dazu dient u.a. der Brain-Gym-Instructorlehrgang. Zudem ist es sinnvoll, in der Zeit der Ausbildung viel mit sich selbst zu arbeiten und außerdem mit vielen Kindern und Erwachsenen zu balancieren. Je mehr Sie die Übungen und Methoden des Brain-Gym Leben, um so besser werden Sie sie an andere weiter geben können.

Wer verleiht das Zertifikat für Brain-Gym Instructoren?

Das Zertifikat wird verliehen von der Educational Kinesiology Foundation, die 1987 gegründet wurde. Es ist die weltweite Organisation, die sich der Pflege und Weiterentwicklung von Brain-Gym und der Edu-Kinestetik verschrieben hat. Jährlich findet eine weltweite Konferenz der Foundation statt. Dort tauschen sich Brain-Gym Instructoren und Kinesiologen vieler Länder über Brain-Gym aus.

Zu was berechtigt mich das Zertifikat als Brain-Gym-Instructor?

Sie können Brain-Gym 1 und 2 unterrichten und das Teilnahmezertifkat für Brain-Gym 1 und 2 nach erfolgreichem Kursabschluss überreichen. Dieses Teilnahmezertifikat gilt weltweit. Darüber hinaus bietet sich Brain-Gym für die individuelle Arbeit in Institutionen und Unternehmen an: zur aktiven Stressbewältigung, Entspannung am Arbeitsplatz, zur Förderung von Kita- und Schulkindern etc. Als Brain-Gym Instructorin vermitteln Sie die gezielten Bewegungsübungen und Methoden, so dass die Kinder und Erwachsenen in die Lage versetzt werden, sich selbst zu unterstützen. Das ist eine reizvolle und dankbare Aufgabe.

Das Zertifikat als Brain-Gym-Instructor ergänzt die Tätigkeit als Erzieher, Pädagoge, Logotherapeut, Lerntherapeut, Ergotherapeut, Lernberater und von weiteren beratenden und therapeutischen Berufen.

Welche Weiterbildungspflicht habe ich als Brain-Gym- Instructor?

Brain-Gym Instructoren sind verpflichtet, sich regelmäßig fortzubilden und innerhalb von 2 Jahren 21 Kursstunden geeigneter Seminare zu absolvieren. Diese Regelung sorgt dafür, dass die Qualität der Brain-Gym-Kurse erhalten bleibt und die Teilnehmer auf dem neuesten Stand sind. Mehr Infos dazu finden Sie auf der Seite des Vereins Edu-K zur Selbsthilfe, der Affiliate der Edu-K Foundation ist.

Haben Sie weitere Fragen oder möchten Sie die Ausbildung absolvieren? Dann nehmen Sie jetzt mit mir Kontakt auf.

–> Kinesiologie-Kurse und Workshops