Anja Planken, Begleitende Kinesiologin

Anja Planken

  • Kinesiologin BK DGAK zertifziert
  • Diplom-Kauffrau
  • 6 Kinder
  • Kinesiologische Ausbildung nach DGAK-Richtlinien 2010 – 2016 am IKL Institut für kinesiologische Lehre in Damme
  • Kursleiterin am IKL in Damme und in Limbach-Oberfrohna
  • Lehrberechtigungen u.a. für Brain-Gym, Touch for Health, Optimale Gehirnorganisation, Integration der motorischen Entwicklung.
  • Balancepraxis seit 2010
  • Mitglied in der DGAK, dem Berufsverband der Begleitenden Kinesiologen in Deutschland

Meine Motivation:

  • Mit der Kinesiologie Hilfe zur Selbsthilfe zu gebe
  • Kindern beim Aufwachsen und dem Lernen zu unterstützen
  • Über die Voraussetzungen für das Lernen und das natürliche Aufwachsen zu informieren

Stimmen

Es ist doch immer wieder schön zu fühlen, wie so eine Balance settled und die Dinge im Kopf grundlegend verändert. Ca. 3 Wochen nach unserer Balance merke ich, wie ich immer mehr auf meine innere Stimme höre und meine Botschaft in die Welt tragen will – nicht die Botschaft der anderen mit den Methoden der anderen. Das fühlt sich toll an! Nicht mehr getrieben zu sein, auch. DANKE. ” Silke

Liebe Anja, ohne Übertreibung – das Seminar hat mich echt beflügelt, verschiedene Dinge zu tun oder wieder anzugehen. Ich fühle mich motiviert und voller Energie. Spannend fand ich es auch, sich wirklich selbst zu spüren und auch beschreiben zu können, an welcher Stelle im Körper sich Stress wie anfühlen kann. Und natürlich die Erfahrung, wie sich diese Gefühle nach einer Balance verändern. Das macht insgesamt Mut, die eigene Einstellung zu Dingen/Personen/Situationen zu verändern. Und ich bin natürlich sehr froh, dass ich jetzt das grobe Handwerkszeug in meinen Händen halte, um Jannes noch gezielter bei seinen schulischen Schwierigkeiten unterstützen zu können. Das gibt irgendwie Kraft und nimmt ein großes Stück des Gefühls vom Nichtstunkönnen. Danke nochmal dafür.” Antje

“Ich arbeite in eigener Praxis als Logopädin und Trainerin für LRS und Rechenschwäche. Meine Erfahrungen als Logopädin und Trainerin zeigen immer mehr, dass Probleme und deren Ursachen sehr vielschichtig sein können.

Für eine erfolgreiche Therapie ist es sinnvoll, an den Symptomen und deren Ursachen zu arbeiten. Ich war auf der Suche nach einer geeigneten Methode, die mir dabei behilflich sein kann. Bei den Seminaren von Anja Planken habe ich dann die Kinesiologie kennengelernt. Durch die verschiedenen Balancen und allein schon durch die verschiedenen Übungen aus dem Brain- Gym® -Programm habe ich ein tolles Werkzeug an die Seite bekommen, die ich in der Therapie sehr unterstützend einsetzen kann. Das Handwerkszeug in der Kinesiologie ist der Muskeltest. Mit diesem Test zeigt unser Körper an, was ihn belastet, welche Blockaden im Körper vorliegen und mit welcher Technik diese „Hindernisse“ aufgelöst werden können.

Diese Übungen setze ich bei Kindern mit Sprachauffälligkeiten, in der Lerntherapie, bei Patienten, die stottern oder zu schnell sprechen und bei Stimmpatienten ein. Die Kinder und Erwachsenen wirken dann entspannter, ausgeglichener und selbstbewusster. Ängste und Stress werden abgeschwächt. Erfolge werden so schneller möglich und persönliche Potentiale können viel intensiver genutzt werden. Die Patienten gewinnen eine neue Sichtweise auf die stressauslösenden Fakturen. Sie lernen, die neuen Erfahrungen in ähnlichen Situationen anzuwenden. Es kommt zu einer Verbesserung der Aufmerksamkeit, Konzentration und der eigenen Wahrnehmung und der Wahrnehmung ihrer Umgebung.
Auch ich konnte diese Potenziale schon in verschiedenen Situationen für mich nutzen. Ich bin schon sehr neugierig auf die nächsten Seminare.”
Ute Weidenmüller-Thomas